Anwendungen

Raman Spectroscopy and Microscopy

Raman Spektroskopie und Mikroskopie sind Methoden, um Vibrations-, Rotations- und andere niederfrequente Moden in einem molekularen System zu untersuchen. Das Laserlicht interagiert mit dem zu untersuchenden System, wodurch die Energie der Photonen des Lasers erhöht oder reduziert wird. Die Größe der Änderung der Energie beinhaltet Informationen über die molekularen Bindungen und folglich über das Molekül selbst. Dies kann verwendet werden, um das untersuchte Molekül zu identifizieren.

Die Laseranregung muss typischerweise in einem Wellenlängenbereich von 400-800 nm liegen und die benötigte Leistung hängt maßgeblich von der durchzuführenden Untersuchung und der anzuregenden Fläche auf der Probe ab. Übliche Wellenlägen sind 532 nm, 473 nm und 660 nm. Die Bandbreite des Anregungsstrahls kann ein limitierender Faktor in der Auflösung des Ramanspektrums sein, wobei eine schmalere Anregungsbandbreite in einer höheren Auflösung des Ramanspektrums resultiert. Laser mit longitudinalem Einzelmodenbetrieb ermöglichen die höchste Auflösung. Um eine Verbreiterung des Spektrums (und Reduzierung der Auflösung) zu vermeiden, muss der Laser im longitudinalem Einzelmodenbetrieb auf diese Mode gelockt sein.

Robustheit und Stabilität sind ebenfalls Faktoren, die bei der Auswahl des richtigen Lasers für eine Anwendung beachtet werden müssen. Viele unserer Lasermodelle sind perfekt an die Bedürfnisse von Ramanspektroskopie und Ramanmikroskopie angepasst.

  • gem - 473, 532, 660 & 671 ideal zur OEM Integration
  • ventus473, 532, 660 & 671 ideal für Anwendungen in Wissenschaft und Forschung
  • ventus solo - 532nm, mit schmalerer Bandbreite für eine höhere Auflösung
  • torus532 or 660nm. Perfekt für die höchste Auflösung durch stabilisierten Einzelmodenbetrieb

Available Products

Top